Satanischen Gruppe gesetzt Phoenix City Council im Gebet zu führen

Satanischen Gruppe gesetzt Phoenix City Council im Gebet zu führenSatanischen Gruppe gesetzt Phoenix City Council im Gebet zu führen

Eine satanische Gruppe wird eine Öffnung Gebet auf einer der nächsten Sitzung des Phoenix City Council zu liefern, Kontroversen auslöste.

Der lokale satanischen Tempel wird den Aufruf in der Sitzung 17. Februar des Rates liefern nach der Genehmigung zu gewinnen – und mindestens ein Councilman ruft, dass ein Witz, Fox 10 Donnerstag berichtete.

"Nun, es wird auf jeden Fall ein Hohn auf alles zu machen, wollen sie die Stadt von Phoenix, die Steuerzahler zu verspotten, und die Menschen, die diese Dinge ernst nehmen wollen," Der Stadtrat sagte Sal DiCiccio diese Station.

DiCiccio nahm auch die Frage auf Twitter.

Eine weitere dumme Idee von der Stadt #PHX. Satanisten gesetzt den Aufruf am 17. Februar Ratssitzung zu liefern. @CityofPhoenixAZ

— Sal DiCiccio (@Sal_DiCiccio) 28. Januar 2016

Die satanischen Tempel feuerte zurück.

@Sal_DiCiccio @CityofPhoenixAZ Dies ist, was die Religionsfreiheit aussieht, wenn Sie das Forum zu öffnen, Councilman. Kleine Civics Lektion.

— Die Satanische Temple (@satanicpsalms) 29. Januar 2016

Der Anwalt der Stadt Phoenix Brad Holm die Entscheidung verteidigt, Fox 10 berichtet.

„Im Einklang mit der US-Supreme Court Richtung, die Stadt nicht religiöse Gesichtspunkte oder den Inhalt eines Gebet diktieren können, sagte Holm. „Darüber hinaus Regierung darf keine Konfession oder eine Religion ausschließen, unter diesen Umständen zu beten.“

Phoenix Bürgermeister Greg Stanton unterstützt ließ die Satanisten die Innovation liefern, sagen die „Verfassung Gleichbehandlung vor dem Gesetz fordert,“ nach der Arizona Republic.

Einer der Satanisten Stu de Haan weigerte sich, das Papier zu sagen, was die Gruppe für den Aufruf der Planung war, aber sagte: „Wir haben nicht die Absicht auf etwas Offensive zu tun.“

Klicken Sie hier für mehr von Fox 10.

Quelle: www.foxnews.com


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

9 − drei =